Zum Inhalt springen

Archiv

Tag: Verkehrswertgutachten

Gutachter vor dem Hauskauf befragen

Hauskaufgutachter

Gutachter Hauskauf

Die Begutachtung durch den Sachverständigen bevor man ein Haus oder eine sonstige Immobilie kauft, gewinnt in der jüngsten Zeit immer mehr an Bedeutung. „Vor dem Schaden klug sein“ ist die Devise – im Rahmen der Begutachtung einer Immobilie vor dem Erwerb können durch den Gutachter Baumängel festgestellt und somit ein Fehlkauf verhindert werden. Ebenso kann eine Überprüfung des vom Verkäufer oder Makler verlangten Kaufpreises vor finanziellem Schaden schützen.

Rufen Sie uns an – wir Begutachten Ihr Haus vor dem Kauf zum Festhonorar.

ImmobilienGutachter

Verkehrswertgutachten

Wir erstellen neutrale und unabhängige VerkehrswertgutachtenImmobiliengutachter
gemäß § 194 BauGB und § 7 WertV88 bei

  • Scheidungsverfahren
  • Zwangsversteigerung
  • Vermögensteilung
  • Erbauseinandersetztung
  • Entschädigungen
  • Finanzierung
  • Verkauf eines Objektes

Wir sind anerkannte Gutachter im Grundstückswesen und
assoziiertes Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V.

Bitte fordern Sie Informationen oder ein Mustergutachten an !

Sie erreichen uns unter

Leipzig Tel. o341 – 3o3 91 7o

Berlin Tel. o3o – 347 27 o21

Herrenhaus Kunzwerda bei Torgau soll verkauft werden

Torgau

Torgau Wikipedia Author Joeb07

Die Stadt Torgau beabsichtigt das 1797 erbaute Herrenhaus Kunzwerda zu veräußern.  Das freistehende Herrenhaus wurde um 1993 umfassend saniert, es befindet sich in ländlicher Umgebung und verfügt über eine Nutzfläche von rd. 308 m².

Der Kaufpreis steht noch nicht fest – es soll eine Wertermittlung erfolgen.

Link zum Objekt

www.immobilien--gutachter.de

Verkehrswert von Handelsimmobilien

Ladengeschäfte, Einkaufszentren, kleinen Ladenbetriebe oder großflächige Handelsbetriebe werden von uns professionell bewertet. Wichtige Faktoren und Lagemerkmale finden bei der Bewertung von Handelsimmobilien Berücksichtigung.
Bewertung / Gutachten von Gewerbeimmobilien Darunter zählen u.a. Passantenströme, allgemeine Standortdaten,  Bevölkerungsstruktur, Wirtschafts- und Kaufkraft sowie besondere Objektmerkmale (Objektgröße, Schaufensterfront, Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, Parkmöglichkeiten).

Nächste große Grundstücksauktion in Berlin

Die nächste große Grundstücksauktion der „Deutsche Grundstücksauktionen AG“ findet im abba Hotel in der Lietzenburger Straße in Berlin vom 17. bis 20.September 2010 statt.

Es werden 176 Immobilien aus 12 Bundesländern zu günstigen Startpreisen zur Auktion angeboten.  Der Auktionskatalog kann im Internet unter:  http://www.dga-ag.de/katalog/ online betrachtet werden.

Kontakt:
DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTIONEN AG
Kurfürstendamm 206
10719 Berlin
Telefon 030-884 68 80
Telefax 030-884 68 888

via: Die Grundstücksauktion. Unsere Leistung für Sie. – Termine – Immobilien ersteigern – Deutsche Grundstücksauktionen AG.

Mädlervilla in Leipzig wird verkauftMädlervilla in Leipzig

Die vom Leipziger Architekten Julius Zeißig um 1902 für Anton Mädler (Mädlerpassage) erbaute Gründerzeit-Villa in der Hans-Driesch-Straße 2 in LeipzigLeutzsch wird nun von der Stadt Leipzig zum Verkauf angeboten.

Das Mindestgebot beträgt 1.100.000 Euro.

Ansprechpartner:
Liegenschaftsamt der Stadt Leipzig
Tel. 0341-123-5691
www.leipzig.de

Zwei Mehrfamilienwohnhäuser in Crimmitschau zum Verkauf

Die Stadt Crimmitschau verkauft zum Höchstgebot zwei sanierungs- und modernisierungsbedüftige Mehrfamilienhäuser im Ortsteil Blankenhain.

Der von einem Gutachter ermittelte Verkehrswert beträgt
191.000 Euro.

Kontakt:

Stadtverwaltung Crimmitschau
Bereich Grundstücks- und Gebäudeverwaltung
Markt 1
08451 Crimmitschau

Stadt Crimmitschau – Die Große Kreisstadt Crimmitschau bietet zum Verkauf an:.

Novellierung der Wertermittlungsverordnung

Die seit nunmehr 20 Jahren fast vollständig unverändert bestehende Wertermittlungsverordnung soll novelliert werden. Hintergrund dafür ist, dass sich die Bedingungen auf dem Grundstücksmarkt in der Zwischenzeit durch neue stadtentwicklungs- und allgemeinpolitische Rahmenbedingungen wie z.B. Stadtumbau sowie den demographischen und wirtschaftlichen Wandel tiefgreifend verändert haben. Auch die zunehmende Internationalisierung der Immobilienwirtschaft und vor allem die stärkere Kapitalmarktorientierung der immobilienwirtschaftlichen Akteure beeinflusst das Geschehen auf dem Grundstücksmarkt immer mehr und führt zu gestiegenen Anforderungen an die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Grundstücksbewertungen.Die Bundesregierung hatte deshalb bereits 2009 eine neue Immobilienwertermittlungsverordnung ImmoWertV vorgelegt Kabinettbeschluss vom 1. April 2009, BR-Drs. 296/09. Der Bundesrat hat der Verordnung in seiner Sitzung am 15. Mai 2009 allerdings mit Maßgaben zugestimmt, denen die Bundesregierung nicht in vollem Umfang zustimmen konnte.Die am 24. März 2010 vom Bundeskabinett beschlossene Neufassung der ImmoWertV berücksichtigt weitgehend die Forderungen des Bundesrats und wurde mit den Ländern erörtert. Sie bedarf indes noch der Zustimmung des Bundesrats.Nebenstehende Anlage enthält den Text der Immobilienwertermittlungsverordnung ImmoWertV in der vom Bundeskabinett beschlossenen Fassung.Mit der Veröffentlichung im Internet soll die interessierte Fachöffentlichkeit über den aktuellen Stand informiert werden.

ImmoWertV als PDF

viaBMVBS: Novellierung der Wertermittlungsverordnung.