Zum Inhalt springen

Archiv

Tag: Sachsen-Anhalt

Ab dem 01. Mai 2015 droht ein empfindliches Bußgeld bei Immobilienangeboten ohne den vorgeschiebenen Energieausweis

 

energieausweis_bedarfsausweis

Bereits in der Immobilienanzeige zum Verkauf oder Vermietung eines Objektes muss nun verpflichtend der Energiekennwert angegeben werden. Das Gestze Energieeinsparverordnung  EnEV 2014 ist dabei eindeutig und bei Zuwiederhandlung drohen erhebliche Bußgelder bis 15.000 Euro.

Bei Wohnhäusern bis Baujahr 1978 und mit bis zu vier Wohnungen ist meist der sogenannte Bedarfsausweis vorgeschrieben. Für Neubauobjekte besteht grundsätzlich die Pflich zur Erstellung eines Bedarfsausweises.

Für Standartobjekte ist mit Kosten ab 350 Euro für den Energieausweis als Bedarfsausweis zu rechnen.

 

Siehe auch:  Energieausweis mit höchster Aussagekraft und Akzeptanz der Bedarfsausweis nach EnEV 2014

 

Tipp:

Energieausweise nach EnEV 2014 für Berlin, Brandenburg, Sachsen, Thürigen und Sachsen-Anhalt  –  Terminvereinbarung unter der kostenfreien Rufnummer: 0800 – 858 0000

 

 

Herbstauktionen 2012 der Deutsche Grundstücksauktionen AG Auktionskatalog

Für die vom 27. bis 29. September 2012 in Berlin stattfindenden Immobilienauktionen der Deutsche Grundstücksauktionen AG ist  der Auktionskatalog jetzt bequem online zu betrachten.  Es werden insgesamt 120 Immobilien aus neun Bundesländern zu äußerst günstigen Mindestgeboten aufgerufen. Die Auktion findet im abba Berlin Hotel in der Lietzenburger Straße 89 in 10719 Berlin statt.

 

Kontakt:
DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTIONEN AG
Tel. 030-8846880

Link zum Online Auktionskatalog

 


Wir bieten Auktions – Interessenten gern Unterstützung bei Objektbesichtigung in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin/Brandenburg an  (Besichtigung des Wunschobjektes, Fotos, Kurzbeschreibung, Lagemerkmale, Kurz-Bewertung oder Gutachten etc.)

 

Fragen Sie uns einfach an unter:

Tel. 0341-3039170

EMail: info@gutachter-wagner.de

Leerstandbörse der Stadt Weißenfels im Internet

Die Abteilung Stadtgestaltung der Stadt Weißenfels an der Saale bietet auf Ihrer Internetseite leerstehende Häuser für Selbstnutzer und Investoren an. Zu jedem Angebot erhält der Interessent auch gleich Inforationen zu Fördermöglichkeiten, zinsgünstigen Darlehen und Steuerbegünstigungen. Allein im FörderprogrammStädtebaulicher Denkmalschutz, Sicherung und Erhaltung historischer Stadtkerne“ sind z.b. anteilige Förderungen der Kosten für die Dach- und Fassadensanierung in Höhe von 40% möglich.

Ansprechpartner ist:
Stadt Weißenfels
Abteilung
Stadtgestaltung
Tel.: 034 43/370 – 14 71

–> Klick zur Leerstandsbörse

–> Klick zu den Fördermöglichkeiten


Wir bieten Ihnen professionelle Befliegungen bei gewerblichen sowie industriellen Objekten.

Beispiele für Industrieflüge / Gewerbeobjekte:

Pier1 am Cospudner See in Leipzig Markkleeberg

Pier1 am Cospudner See in Leipzig - Markkleeberg

Dokumentation von Projektentwicklungen bzw. Zustandserfassung in frei definierbaren zeitlichen Abständen z.B.:

  • Tagebaugelände
  • Gewerbegebiete
  • Waldflächen / Forstwirtschaft
  • Ackerflächen / Landwirtschaft
  • Windenergie
  • Archäologie
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Touristik und Freizeitanlagen
  • Golfplätze und Freizeitparks

Der Grundpreis für eine professionelle gewerbliche Befliegung in Sachsen,  Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen beträgt 800 Euro zzgl.MwSt. bzw.  Abrechnung nach Zeitaufwand.

150. Jubiläumsauktion im Juni 2010

Die großen Sommerauktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG mit der 150. Jubiläumsauktion finden vom 3. bis 8. Juni 2010 in Dresden, Leipzig und Erfurt statt:

  • 3. Juni 2010 in Dresden, ab 11:00 Uhr im Marta-Fraenkel-Saal im Deutschen Hygiene Museum
  • 5. Juni 2010 in Leipzig, ab 11:00 Uhr im nH-Hotel Messe Leipzig, Fuggerstraße 2
  • 8. Juni 2010 in Erfurt, ab 11:00 Uhr im Victor´s Residenz-Hotel, Hässlerstraße 17

Den aktuellen Versteigerungskatalog können Sie hier einsehen:

Auktionskatalog

viaSächsische Grundstücksauktionen AG – Immobilien ersteigern.

Grundstücksangebot Heinrich-Hertz-Straße in Bernburg

Die Stadt Bernburg (Saale) bietet nachfolgendes Grundstück zur Bebauung mit einem Einfamilienhaus zum Verkauf an:

Lage:
Bernburg (Saale), Heinrich- Hertz- Straße

Grundstücksgröße:
558 m² vermessen

Kaufpreis:
24.752,00 € zuzüglich Hausanschlusskosten

Ein positiver Vorbescheid gemäß § 74 BauO LSA zur Bebauung des Grundstücks mit einem Einfamilienhaus liegt vor.

Interessenten wenden sich bitte an die Stadtverwaltung Bernburg, Amt 80 – Liegenschaften, Schlossgartenstraße 16, 06406 Bernburg (Saale).

Ansprechpartner:

Frau Krause Tel. 03471 659-323 E-Mail: elke.krause.stadt@bernburg.de

Frau Wieczorek Tel. 03471/ 659-326 E-Mail: hannelore.wieczorek.stadt@bernburg.de

Die Entscheidung über den Verkauf trifft der Hauptausschuss des Stadtrates der Stadt Bernburg (Saale).

gez. S c h ü t z e, Oberbürgermeister

viaSaalestadt Bernburg in Anhalt :: Grundstücksangebot Heinrich-Hertz-Straße.

Quartiersentwicklung Domviertel/ Europäisches Romanik Zentrum

Dieses Projekt umfasst den Bereich Domstraße, Dompropstei und wird vor allem in Zusammenarbeit mit dem Domstift entwickelt. Hier soll hauptsächlich ein Quartier für qualitativ hochwertiges Wohnen (Komfortwohnungen) geschaffen werden.

Auf der einen Seite gibt es Leerstand an Wohnraum, der nach und nach beseitigt wird, auf der anderen Seite fehlen bestimmte Wohnangebote oder sind nicht in ausreichendem Maße vorhanden, z. B. im Bereich studentisches Wohnen, seniorengerechtes Wohnen, behindertengerechtes Wohnen, Komfortwohnungen.

weiterlesen: Merseburg.de – Das virtuelle Stadtmagazin der Stadt Merseburg: Projekte.

Die Stadt Merseburg wurde  als IBA-Stadt bestätigt

IBA heißt Internationale Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010. Dabei handelt es sich nicht um eine Ausstellung im herkömmlichen Sinne, sondern um einen mehrjährigen experimentellen Prozess, in dem verschiedene Methoden und Modelle des Stadtumbaus entwickelt und vor Ort getestet werden.
Zahlreiche Städte in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus im ganzen Bundesgebiet müssen neue Instrumentarien erarbeiten, um auf den stetigen Bevölkerungsrückgang, die Alterung der Gesellschaft und die wirtschaftliche Stagnation zu reagieren.

Derzeit versuchen 17 Kommunen in Sachsen-Anhalt, dem Phänomen der „Schrumpfenden Stadt“ mit eigenständigen Konzepten zu begegnen, die sowohl das spezifische Potential der jeweiligen Stadt nutzen als auch übertragbare Projekte für andere Städte beinhalten müssen.

weiter

Kontakt:
IBA-Koordination der Stadt Merseburg
Stadtverwaltung Merseburg
Lauchstädter Straße 1-3
06217 Merseburg
Bürgermeisterin Dr. Barbara Kaaden
Tel. 03461/ 445 220
Fax: 03461/ 445 217
buergermeisterin@merseburg.de

IBA – Homepage:
http://www.iba-stadtumbau.de

Merseburg.de – Das virtuelle Stadtmagazin der Stadt Merseburg: IBA Stadtumbau 2010.